Ziele

Rohstoffbasis für Zukunftstechnologien sichern.

Rohstoffbasis für Zukunftstechnologien sichern

Vier Personen sitzen an einem Tisch und bedienen verschiedene Geräte: Ein Smartphone, zwei Tablets und ein Notebook.

Thinkstock

Gallium, Indium oder Seltene Erden – wirtschaftsstrategische Rohstoffe sind unverzichtbare Bausteine für innovative Schlüsseltechnologien, die Energiewende und die Spitzenstellung der deutschen Industrie im internationalen Wettbewerb. Kein Handy, kein Computer, keine Windkraftanlage funktioniert ohne diese Metalle. Die Liste der für die europäische Wirtschaft kritischen Rohstoffe ist lang. Mit dem Ziel die Versorgungssicherheit hierzulande zu verbessern, hat die Bundesregierung im Rahmen ihrer Hightech-Strategie 2020 die BMBF-Fördermaßnahme „r4 – Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – Forschung zur Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe“ aufgelegt...

Forschungsschwerpunkte:

primärseitig

  • Entwicklung von Konzepten zur Exploration von Primärrohstoffen
  • Entwicklung von umweltverträglichen technischen Konzepten zur wirtschaftlichen Nutzung von komplexen Erzen bekannter Lagerstätten.

sekundärseitig

  • Rückgewinnung von Aufbereitungs- und Produktionsrückständen
  • Kreislaufführung von Altprodukten.

Das Projekt hat eine Laufzeit von 2015 bis 2019. Projektträger ist das Forschungszentrum Jülich.